Zivilverfahren Hümmelink gegen Westdeutsche Landesbausparkasse

Ort: Landgericht, Stadtgraben 10,  D-48143 Münster

14. Zivilkammer, Erdgeschoss, Sitzungssaal A 02
Haupttermin, Einzelrichterin Dr. Neumann

Reinhold HÜMMELINK spricht von einem «Bauspar-Schneeballsystem», mit welchem er um die Früchte seines Arbeitslebens in der Höhe von nachweislichen EUR 134‘000 betrogen wurde, offensichtlich mit staatlicher Beihilfe. Seit November 2015 führt HÜMMELINK ein Zivilverfahren gegen die Abzocker.

Die Justiz hat es gesetzeswidrig abgelehnt, eine Sachverhaltsaufklärung vorzunehmen. Die Beklagte wurde nie aufgefordert, konkret zu den klägerischen Vorträgen Stellung zu nehmen. Die Abwicklung des Prozesses wurde ebenfalls rechtswidrig nicht einem Richterkollegium sondern Einzelrichtern übertragen, deren bisherige Entscheide eine eindeutige Vorfestlegung erkennen lassen.

Weitergehende Informationen sind erhältlich bei:

Reinhold HÜMMELINK
tel. +49 (0) 172 6958 124
heihummel@gmx.de
www.bausparer-alarm.de